Olivier Borer

Ich bin kein Lautsprecher. Mir liegen die leisen, die feinen Töne.

Mein Bubentraum: Astronaut werden. Dann Architekt. Dazu hätte es aber etwas mehr Flair für Mathematik und Physik gebraucht.

Mein Ding: Sprachen. Ob Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch oder ein wenig Türkisch.

Und so war der etwas realistischere Traum: Journalist werden, am liebsten beim Fernsehen. Weil sich da die Sprache so schön mit Bildern verknüpfen lässt.

Aufgewachsen bin ich im wunderschönen Schwarzbubenland, unweit von Basel. Mein Bezug in diese Landesregion ist ungebrochen stark. Seit gut zehn Jahren lebe ich mit meinem Mann in der Nähe von Zürich.